Bayern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.bayern-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Berndt Seite

N wie Ninive
Erzählungen

In metaphorisch einprägsamen Stil  werden verschiedene Schicksale erzählt, die ihren Haupthelden alles abverlangen, sie an ihre Grenzen bringen. Bei der Frage nach der Schuld, nach Gerechtigkeit und Gott verstricken sich Zukunft und Vergangenheit. 

"Er hat einen eigenen Ton, ein bisschen mecklenburgisch erdenschwer, aber dann auch wieder sehr poetisch"

Frankfurter Allgemeine 07.10.2014 Nr. 232 S. 10 

Unger, Ulrike

Die Autorin wurde in den frühen achtziger Jahren in einer Thüringer Kleinstadt geboren. Schon als Kind war sie begeistert von den hohen, vollen Bücherregalen des Vaters, dieser vermittelte ihr auch die Freude an Literatur und Schreiben. Nach Ausbildung und Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nahm der Wunsch, sich vertiefter mit der Sprache zu beschäftigen immer mehr Form an. So entschied sie sich schließlich für ein Studium der Germanistik, Philosophie, Literatur, Kunst und Kultur an der Jenaer Universität. Nach der Hochschule entschloss sie sich 2012 für ein dreimonatiges Praktikum im Bertuch-Verlag.