Bayern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.bayern-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Das Kräuterweib vom Hexenberg, Band 2

Bedeutung und Anwendung von Heil- und Gewürzpflanzen

Diese übersichliche kleine Broschüre vermittelt althergebrachtes Wissen um die Zubereitung und Wirkung hiesiger Kräuter und Heilpflanzen.

Wie schon im ersten Heft sind hier Tipps für die Herstellung eigener Hausmittelchen gegen allerhand Alltagszipperlein, wie Erkältungen, Husten, Rheumaschmerzen, Insektenstiche, Nervenleiden oder Hautprobleme gesammelt.

Tegernsee

Ankommen und Erholen am vermeintlich schönsten See Deutschlands

Als eines der schönsten Ausflugsziele des Alpenvorlandes und nunmehr eine Autostunde von München entfernt, passt sich der Tegernsee von Bergen umgeben und wunderschön in die Landschaft der Bayerischen Voralpen ein. Nicht nur Naturliebhaber und Breitensportler, sondern auch semiprofessionelle Bierverköstiger kommen hier auf ihre Kosten.

Die über Landesgrenzen hinaus bekannte und zelebrierte „Biergartenkultur Bayerns“ setzt sich auch am Tegernsee in beeindruckender Weise fort. So lädt das Herzogliche Bräustüberl Tegernsee in unvergleichlicher Wirtshaus- bzw. Biergartenatmosphäre zu Schmaus, ausgelassener Stimmung und der ein oder anderen frischgezapften Maß (natürlich vom Fass) ein. Der Bierpreis ist mit 2,85 pro Hoiwe (0,5l) nahezu unschlagbar und sollte nach Ansicht vieler selbsternannter Oktoberfestexperten mal als Vorbild für den Bierpreis auf der Wiesn (2016 bis zu 10,70€ pro Liter) stehen. Neben Bier in Ma[ss]en bietet das Bräustüberl selbstverständlich auch allerlei bayerische Köstlichkeiten und Schmankerl.

Panorama vom Tegernsee
Panorama vom Tegernsee

Wer vor dem obligatorischen Bräustüberlbersuch noch etwas für seine Fitness tun möchte, oder einfach nur die schöne Landschaft genießen will, dem bieten diverse Wanderrouten unterschiedler Schwierigkeitsgrade alles, was das Wanderherz begehrt. Als schöne Einstiegs- bzw. Kennenlerntour öffnen die Lenggrieser Hütte oder die Siebenhütten (ehemals in der Tat mal sieben an der Zahl, mittlerweile noch eine Brotzeithütte mit 2 Lagerhütten) ihre Pforten. Über die umliegenden Berge zum Spitzingsee oder nach Lenggries am Fuße der Benediktenwand wird das Wander- bzw. neudeutsch Trekking-Angebot komplettiert (Vorsicht dies sind One-Way-Touren, man startet also entweder am Tegernsee oder wählt diesen als Tagesziel). Ein weiteres Tourenziel bietet der Wallberg. Hier können bei schönem Wetter beispielsweise die Gleitschirm-Tandemspringer beobachtet werden. Aber Vorsicht da eine Bergbahn die Menschenmassen gen Gipfel befördert, kann manchmal gefühlt mehr Andrang sein als beim Münchner Oktoberfest. Für das abenteuerlustigere Klientel empfiehlt sich eher die Tegernseer Hütte am Roß- und Buchstein, welche neben schönen Wanderungen auch über Kletterrouten (bis zum 6. Schwierigkeitsgrad) erklettert werden kann – Weißbierläuten nicht vergessen!

Wallberg und Setzberg am Tegernsee
Wallberg und Setzberg am Tegernsee

Weitere Möglichkeiten, den Tegernsee zu erkunden und Land und Leute kennenzulernen, bieten verschiedenste Breitensportevents wie beispielsweise der Tegernseer Halbmarathon Ende September oder der Tegernsee Triathlon Anfang Juli.

Um seinem Anspruch als Naherholungsanlage gerecht zu werden, wird das ohnehin schon beeindruckende Repertoire des Tegernsees noch um ein weiteres Highlight ergänzt – einer Seesauna. Diese Sauna am See „Monte Mare“ [aus lat.: Berg und See] in Tegernsee (Stadt) am Tegernsee (See) lädt ihre Besucher ab 16 Jahren ganzjährig zu Entspannung, Wellness und einfach nur zum Wohlfühlen ein.

Blauberge mit Halserspitz vom Tegernsee
Blauberge mit Halserspitz vom Tegernsee

Zur Selbstverständlichkeit des Bayerischen Kulturverständnisses und Wahrung eigener Traditionen gehören auch jährlich stattfindende Waldfeste in Kreuth, Tegernsee (Stadt), Rottach-Egern und Ostin. Wenn Einheimische gefragt werden, welches denn das schönste und kulturträchtigste wäre, fällt ihnen natürlich spontan nur das eigene ein – wer kann es auch verdenken.

Am Wochenende bei schönem Wetter ist übrigens Münchens SchickiMicki-Fraktion mit schnellen Autos und schönen Frauen getreu dem Motto: „Sehen und gesehen werden“ unterwegs. Stau auf dem Hin- und Rückweg ist demzufolge vorprogrammiert und es sollte reichlich Zeit eingeplant werden, da nur eine Straße wieder zurück nach München führt. Alternativ kann man auch frei nach Tim Toupet „mit de[r] Bob“ fahren. Hier ist allerdings kein Rodelschlitten gemeint, sondern die Bayerische Oberlandbahn, welche ein- bis zweimal stündlich ein- bzw. ausfährt.

*****


Bildquellen:

Luftbild des Tegernsees Von Stefan Meister - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47...

Panorama vom Tegernsee aus Urheber: ThomasLieven via Wikimedia Commons CC-BY-SA 4.0

Wallberg und Setzberg am Tegernsee, Bayern, Deutschland (3. April 2004) Photograph: Luidger via Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Blauberge mit Halserspitz vom Tegernsee Urheber: Ventus55 via Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Tegernsee


83684 Tegernsee

Detailansicht / Route planen