Bayern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.bayern-lese.de
Unser Leseangebot

Zu Gast in Weimar

George Eliot; deutsche Übersetzung: Nadine Erler

Zu den vielen Künstlern, die es nach Weimar zog, gehörte auch die englische Schriftstellerin George Eliot. Im Sommer 1854 verbrachte sie drei Monate im kleinen, doch weltberühmten Städtchen an der Ilm. George Eliots schriftlich festgehaltenen Eindrücke sind äußerst amüsant. Dieser Blick einer Fremden lässt Weimar in anderem Licht erschienen.

Broschüre, 40 Seiten, 2019


Unger, Ulrike

Die Autorin wurde in den frühen achtziger Jahren in einer Thüringer Kleinstadt geboren. Schon als Kind war sie begeistert von den hohen, vollen Bücherregalen des Vaters, dieser vermittelte ihr auch die Freude an Literatur und Schreiben. Nach Ausbildung und Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nahm der Wunsch, sich vertiefter mit der Sprache zu beschäftigen immer mehr Form an. So entschied sie sich schließlich für ein Studium der Germanistik, Philosophie, Literatur, Kunst und Kultur an der Jenaer Universität. Nach der Hochschule entschloss sie sich 2012 für ein dreimonatiges Praktikum im Bertuch-Verlag.