Bayern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.bayern-lese.de
Unser Leseangebot

Natalie Gutgesell
Dora Hitz
Fränkische Künstlerin, rumänische Hofmalerin, europäische Avantgardistin
Ausstellungskatalog

Dora Hitz (1856–1924) gehörte als Protagonistin der Avantgarde zu den führenden Impressionistinnen Europas. Als erste Hofmalerin Rumäniens war sie der Königin, der international berühmten Schriftstellerin Carmen Sylva, eine enge Vertraute. Die Karriere der Künstlerin begann bereits in früher Kindheit als Tochter eines Zeichenlehrers in Mittelfranken. Ab ihrem dreizehnten Lebensjahr studierte sie in München und später in Paris am Montmartre. Sie lebte und arbeitete in der Bretagne, in London, in Dresden und schließlich vor allem in Berlin, wo sie den Gründungsmitgliedern der Secession angehörte. Zahlreiche Persönlichkeiten der Kunst, Literatur und Wirtschaft zählten zu ihrem Freundeskreis.
Der Großteil ihrer Werke befindet sich heute in Privatbesitz. Schloss Peleș in Rumänien beherbergt mit zehn Wandmalereien die umfangreichste Sammlung an Werken der Künstlerin weltweit. Der Gemäldezyklus wird zum ersten Mal in seiner Gesamtheit und seinem Entstehungskontext veröffentlicht.

Giechburg

Giechburg

Werner Rosenzweig

Aussicht bis zur Rhön und nach Thüringen

Auf dem Hochplateau oberhalb des Städtchens Scheßlitz ruht die Ruine der ehemaligen Giechburg. Bereits um 1110/20 entstand hier eine erste Steinburg. Sie wurde zu einer gewaltigen Turmburg ausgebaut, von der noch heute der trutzige Hauptturm und Teile der Ringmauer zeugen. Im Jahr 1390 erwerben die Bamberger Bischöfe die Wehranlage und bauen sie weiter aus. Der Bauernkrieg 1525 und der zweite Markgrafenkrieg setzen der Burg arg zu. Durch Abbrucharbeiten nach der Säkularisation verfällt die Burg zusehends. Heute ist sie ein beliebtes Ausflugsziel mit weiten Ausblicken.

Weitere Informationen:

Adresse:

Giechburg 1

96110 Scheßlitz

Internetauftritt: www.schesslitz.de

*****

Text - und Bildquelle

Rosenzweig, Werner: Franken: Die 99 besonderen Orte der Region, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Burg Cadolzburg
von Werner Rosenzweig
MEHR
Schloss Veitshöchheim
von Werner Rosenzweig
MEHR
Hohes Schloss Füssen
von Werner Rosenzweig
MEHR
Kaiserburg in Nürnberg
von Werner Rosenzweig
MEHR
Altenburg
von Werner Schwanfelder
MEHR

Giechburg

Giechburg 1
96110 Scheßlitz

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen