Bayern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.bayern-lese.de
Unser Leseangebot

Gabriel Machemer
Die Heimkehr der Hütchenspieler
Ein Kolportageroman

Der Student G. hat sich auf einem alten Fabrik­gelände in einer verfallenen Villa eingenistet. Dort muss er sich nicht nur mit der einsturzgefährdeten Decke, sondern auch mit dem Pächter herumschlagen. Doch G. weiß: Um seinen Lebenstraum zu erfüllen, muss er verharren und die widrigen Umstände aushalten. Nur so kann er ein Kulturzentrum errichten und seine eigene Diskothek eröffnen. Mit Witz und Ironie nimmt Gabriel Machemer in seinem neuen Roman menschliche Schwächen ins Auge. Sein Blick gilt den Kleinigkeiten, dem Unbeständigen, Ungewissen, in das er seine Charaktere schickt.

Bamberger Zwiebeln

Bamberger Zwiebeln

Werner Schwanfelder

Bamberger Zwiebeln sind beliebt

Zwiebel. Ja. Aber. Die Bamberger ist milde, feste Gemüsezwiebel mit würzigem Geschmack, hohem Anteil ätherischer Senföle – in Birnenform. Die Bürger-Bamberger schätzen die Zwiebel-Bamberger für Salate. Im 17. Jahrhundert waren sie besonders populär. Lustige Zwiebelpflege: Die Schlotten (Zwiebelblätter) sollten nicht in die Höhe wachsen, damit sich die Nährstoffe des Bodens in der Zwiebelknolle konzentrieren. So banden sich die Gärtner kleine Brettchen an die Schuhe und sprangen auf den Zwiebelfeldern herum, um die Schlotten niederzutreten, gut beschäftigt im Juni, um Johanni herum. Daher auch ihr Spitzname: die Zwiebeltreter.

Weitere Informationen:

Auf dem Gemüsemarkt (Grüner Markt) kaufen

*****

Textquelle:

Schwanfelder, Werner: Bamberg: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Reiseführer, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2015.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Bamberger Hörnla
von Werner Schwanfelder
MEHR
"Schäufele"
von Werner Schwanfelder
MEHR
Bayrische Krautwickel
von Henriette Davidis
MEHR
Nürnberger Lebkuchen
von Isabell Meseck
MEHR

Bamberger Zwiebeln

Grüner Markt
96047 Bamberg

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen