Bayern-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Bayern-Lese
Unser Leseangebot

Florian Steger/Maximilian Schochow
Wo ist mein Kind?
Familien auf der Suche nach der Wahrheit. Ein Beitrag zur Aufarbeitung
Studienreihe der Landesbeauftragten, hg. von der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Sonderband

176 S., geb., 148x210mm
ISBN 978-3-96311-315-4

Erschienen: März 2020

Letzte Wasserschöpfräder Europas

Letzte Wasserschöpfräder Europas

Werner Rosenzweig

Schwarze Monster am Fluss

Langsam und bedächtig drehen sich die mächtigen hölzernen Kolosse in den träge dahinfließenden Fluten der Regnitz. Die Rede ist von den letzten Wasserschöpfrädern Europas, nahe der Ortschaft Möhrendorf bei Erlangen. Irgendwie wirken sie deplatziert in unserer modernen Zeit der Digitalisierung, Zeugen aus einer längst vergangenen Epoche, aber gerade deswegen romantisch und faszinierend anzusehen. Alle tragen eigene Namen. „Altes Schäferrad“, oder „Vierzigmann-Rad“ beispielsweise. Nur von Anfang Mai bis Ende September laufen sie. Über den Winter werden sie „eingemottet“.

Weitere Informationen:

Adresse:

Wasserschöpfräder

Hauptstraße 2

91096 Möhrendorf

Internetauftritt: https://www.moehrendorf.de/startseite/

*****

Text - und Bildquelle

Rosenzweig, Werner: Franken: Die 99 besonderen Orte der Region, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Markusplatz Bamberg
von Werner Schwanfelder
MEHR
Oberer Leinritt Bamberg
von Werner Schwanfelder
MEHR
Rosengarten Bamberg
von Werner Schwanfelder
MEHR

Letzte Wasserschöpfräder Europas

Hauptstraße 2
91096 Möhrendorf

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen