Bayern-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Bayern-Lese

Florian Russi (Hg.)

Fabula madrasa
»Das schwarze Kamel« und andere wundersame Geschichten aus dem Orient
Fabeln

Eine ungewöhnliche Schar von erstaunlichen Tieren tummelt sich in diesem Büchlein, und sie kommen von weit her – aus dem fernen Orient. Inspiriert durch die Fabeln des deutschen Schriftstellers Florian Russi, erzählen Schüler verschiedener Nationen der drei deutschen Auslandsschulen Sharjah, Abu Dhabi und Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten ihre eigenen Geschichten in mehreren Sprachen.

Unser Leseangebot
Marktplatz Coburg

Marktplatz Coburg

Werner Rosenzweig

Marktplatz, am Puls der Stadt

Urkundlich erwähnt wurde Coburg erstmals im Jahr 1056. Wer die Stadt besucht, trifft im Zentrum auf den imposanten Marktplatz, der im frühen 15. Jahrhundert angelegt wurde. 76 Meter an Länge und 75 Meter an Breite misst er in seiner Ausdehnung. Zwei imposante Gebäude stehen an seinen südlichen und nördlichen Seiten: An der Nordseite protzt das ehemalige herzogliche Kanzleigebäude aus dem späten 16. Jahrhundert. Ihm gegenüber erstrahlt das Rathaus aus den Anfängen des 15. Jahrhunderts. Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag sind Markttage. Dann pulsiert hier das Leben.

Weitere Informationen:

Adresse

Marktplatz

96450 Coburg

Internetauftritt: www.coburg.de

*****

Text - und Bildquelle

Rosenzweig, Werner: Franken: Die 99 besonderen Orte der Region, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Teufelshöhle Pottenstein
von Werner Rosenzweig
MEHR
Klein Venedig Bamberg
von Werner Rosenzweig
MEHR
Tegernsee
von Maximilian Müller
MEHR
Bürgerpark Hain
von Werner Schwanfelder
MEHR
Schleuse 100
von Werner Schwanfelder
MEHR

Marktplatz Coburg

Marktplatz Coburg
96450 Coburg

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen