Bayern-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Bayern-Lese
Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Die Kronacher Faust-Festspiele

Die Kronacher Faust-Festspiele

Isabell Meseck

Theater wie Kino!

 

Volksnah, klar und verständlich. Nicht umsonst lautet das Motto der Faust-Festspiele in Kronach seit 1995 „Theater wie Kino". Hier werden vor der atemberaubenden Kulisse einer mittelalterlichen Festungsanlage auf einer Freilichtbühne jeden Sommer die größten Klassiker der Weltliteratur gespielt .

Ob Goethes Faust I, Kleists „Käthchen von Heilbronn" oder Tschechows Komödie „Der Heiratsantrag und der Bär". Die Schauspieler aus München, Hamburg und Berlin schaffen es, das Publikum immer wieder aufs Neue von den Plätzen zu reißen.

Und dabei ist dieses einzigartige Theater-Konzept für jedermann gedacht. Die Stücke werden in kurzen, filmähnlichen Fassung präsentiert. Dabei setzt man sich einfach entspannt hin und lässt sich unterhalten, denn die Aufführungen finden in einer auch für unsere Zeit verständlichen Sprache statt.

****

Text- und Bildquelle:

Faust-Festspiele Kronach und Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb der Lucas-Cranach-Stadt Kronach

www.faust-festspiele.de

Plakat 2012

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Altendorfer Kürbisfest
von Werner Schwanfelder
MEHR
Erlanger Bergkirchweih
von Werner Rosenzweig
MEHR

Die Kronacher Faust-Festspiele

Festung 1
96317 Kronach

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen