Bayern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.bayern-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Matt Lamb Kirche Bergern

Klaus von der Weiden, Susanne Wellhöfer

Es klingt fast wie ein Märchen, da kommt ein großer amerikanischer Künstler in ein kleines thüringisches Dorf und gestaltet dort die bisher unbedeutende Dorfkirche mit seinen Werken aus. Und doch ist es so geschehen in Bergern unweit der Kleinstadt Bad Berka. Die kleine Broschüre erzählt von der Kirche, dem Künstler und dem Werk, und wie es zu dieser unglaublichen Begenheit kam.

Spaziergang durch Bad Reichenhall

Spaziergang durch Bad Reichenhall

Claudia Grabalowski

Eine Kurstadt im Reichenhaller Talkessel

 

Zu den beliebtesten Kurorten in Deutschland zählt die Große Kreisstadt Bad Reichenhall in Oberbayern. Sie zeichnet sich aus durch ein Schonklima, wegen dem sie auch als „Meran des Nordens" bezeichnet wird, sowie durch ihr Sole-Bäder, von denen die Stadt auch ihren Namen hat. Hall bedeutet nämlich Salz. Das „Reichenhaller Markensalz" ist in ganz Deutschland bekannt und gefragt. Die 17.000-Einwohner-Stadt wurde 2001 als „Alpenstadt des Jahres" ausgezeichnet.

 


 
 
 
 
 
 
Alte Saline 
Blick auf den 1771 Meter hohen Berg Hochstaufen
Blick auf den 1771 Meter hohen Berg Hochstaufen

 
 
 
 
 
 
Blick auf den 1771 Meter hohen Berg Hochstaufen 

 
 
 
 
 
 
Innenstadt von Bad Reichenhall 

 
 
 
 
 
 
Rathaus  

 
 
 
 
 
 
Kirche St. Nikolaus
 
.

 

 

 

 

 In diesem Haus werden u.a. die berühmten Mozartkugeln hergestellt. 

Gradierwerk 

 Das Gradierwerk im Kurpark von Bad Reichenhall

*****

 

 

Fotos: Claudia Grabalowski