Bayern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.bayern-lese.de

Rüdiger Fikentscher (Hg.)
Tausch- und Geldkulturen in Europa
Sachbuch
mdv aktuell, Bd. 15

Die Autorinnen und Autoren geben Antworten auf Fragen, die nach dem Umgang mit Geld und seinen verschiedenen Erscheinungsformen immer wieder neu auftauchen. Die Beiträge des Buches spannen dabei den Bogen von den Tauschsystemen in vorchristlicher Zeit bis zu den Bitcoins der Gegenwart. Ein frühneuzeitliches Kerbholz wird ebenso behandelt wie Goethes Finanzierung seiner Italienreise. Kopfschütteln erzeugt noch heute die erste bekannte Spekulationsblase, der »Tulpenwahn« in den Niederlanden.

Unser Leseangebot
Oberer Leinritt Bamberg

Oberer Leinritt Bamberg

Werner Schwanfelder

Auf der anderen Seite

Der Uferweg auf der Sandseite trägt heute noch den Namen. Früher plagten sich die Pferde ab, die Lastkähne an Leinen flussaufwärts zu ziehen. Treidelpfade nannte man die Wege, direkt am Fluss. Das war früher die einzige Möglichkeit, gegen die Strömung zu fahren. Bauern verdienten sich damit ein Zubrot. Das Zugseil war am Mast des Schiffes befestigt und lief schräg über den Fluss zum Pferdegespann. Das schien damals aber gar nicht so einfach gewesen zu sein, denn der Fluss war mitunter recht flach. Dann mussten die Pferde sogar durch den Fluss waten. Heute können wir uns das gar nicht mehr so richtig vorstellen.

*****

Textquelle:

Schwanfelder, Werner: Bamberg: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Reiseführer, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2015.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Bamberger Marionettentheater
von Werner Schwanfelder
MEHR
Reichsstraße Donauwörth
von Werner Rosenzweig
MEHR
Frankentherme
von Werner Rosenzweig
MEHR

Oberer Leinritt Bamberg

Oberer Leinritt
96049 Bamberg

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen