Bayern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.bayern-lese.de

Sabine Gruber und Ralph Zade
Wiesbaden
Die 99 besonderen Seiten der Stadt
Reiseführer

Hier gibt es gleich zwei Schlösser, eines in der Innenstadt, eines in Biebrich, große und kleine Museen zu Kunst, Geschichte und vielem mehr, eine Spielbank, in der schon Dostojewski sein Geld verlor, eine Villa, in der Brahms eine Symphonie komponierte, eine Kirche, in der Martin Niemöller predigte, und ein Bahnhofsgleis, das für Kaiser Wilhelm II. reserviert war. Landeshauptstadt von Hessen, Hauptstadt des ehemaligen Herzogtums Nassau, Weltkurstadt, Stadt des Historismus, Stadt des Films und Stadt des Kirchenbaus, stets weltoffen – das alles ist Wiesbaden.

Unser Leseangebot
Oberjägermarter und Sühnekreuz

Oberjägermarter und Sühnekreuz

Werner Schwanfelder

Oberjäger und Melkendorfer Bäcker

Südöstlich von Bamberg, im Strullendorfer Forst, findet man eine Oberjägermarter, einen Bildstock, bestes Rokoko, vorne die Heiligen Kaiser Heinrich II. und Kunigunde, auf der Rückseite die Hubertuslegende. Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim ließ die Marter zu Ehren seines verstorbenen Oberjägermeisters Carl von Schaumberg aufstellen. An dieser Stelle trafen sich einst die fürstbischöflichen Jagdteilnehmer. Daneben befindet sich ein Sühnekreuz. Grund dafür ist die Ermordung von drei Melkendorfer Bäckern. Die Täter oder ihre Angehörigen mussten zum Gedenken den Sühnestein aufstellen.

Weitere Informationen:

Oberjägermarter und Sühnekreuz

auf der Straße nach Geisfeld

96123 Hauptsmoorwald

*****

Textquelle:

Schwanfelder, Werner: Bamberg: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Reiseführer, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2015.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Centurione I
von Werner Schwanfelder
MEHR
Liegende mit Frucht
von Werner Schwanfelder
MEHR
Apoll von Lüpertz
von Werner Schwanfelder
MEHR
Bamberger Pfahlplätzchen
von Werner Schwanfelder
MEHR
Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen